Glossar

ABC trial
Abkürzung von:Angioplasty or Bypass surgery in intermittent Claudication

CHIR-Net Studie: Angioplastie oder Bypass-Operation bei Claudicatio intermittens - eine randomisierte kontrollierte Studie für Patienten mit komplexer Läsion der A. femoralis superficialis.

AWARE
Abkürzung von:wAtchful WAiting vs. REpair of Oligosymptomatic Incisional Hernias

CHIR-Net Studie: Beobachtung vs. Operation von oligosymptomatischen Narbenhernien

BaFo
Abkürzung von:

CHIR-Net Studie: Standard-Bauchwandabdeckung mit Bauchtüchern vs. Abdeckung mittels ringförmiger Folie: Eine Patienten und Beurteiler verblindete randomisiert-kontrollierte Studie

BIH
Abkürzung von:Berlin Institute of Health

Das Berliner Institut für Gesundheitsforschung (engl. Berlin Institute of Health, BIH) ist eine biomedizinische Forschungseinrichtung der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin.

BMBF
Abkürzung von:Bundesministerium für Bildung und Forschung

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Campus
Definition:Campus

Ein Campus ist ein zusammenhängendes Universitätsgelände. Große Universitäten haben in großen Städten nicht selten mehrere Campi. Die Charité – Universitätsmedizin Berlin verfügt in der Hauptstadt über vier Campi: Den Campus Benjamin Franklin im Süden der Stadt, den Campus Charité Mitte im Zentrum der Stadt, den Campus Virchow-Klinikum am Westhafen und den Campus Berlin-Buch im Nordosten der Stadt.

(Plural: Entgegen der korrekten Schreibweise „die Campus“, erlauben wir uns mit „die Campi“, eine umgangssprachliche Form des Plurals zu verwenden.)

CBB
Abkürzung von:Campus Berlin Buch

Der Campus Berlin Buch ist einer der vier Standorte der Charité – Universitätsmedizin Berlin und liegt im nordöstlichen Bezirk Pankow. Weitere Informationen zum Standort finden Sie hier.

CBF
Abkürzung von:Campus Benjamin Franklin

Der Campus Benjamin Franklin ist einer der vier Standorte der Charité – Universitätsmedizin Berlin und liegt im südlichen Bezirk Steglitz. Weitere Informationen zum Standort finden Sie hier.

CCK
Abkürzung von:Charité Campus-Klinik

Akronym für die Charité Campus-Klinik auf dem Campus Charité Mitte.

CCM
Abkürzung von:Campus Charité Mitte

Der Campus Charité Mitte ist einer der vier Standorte der Charité – Universitätsmedizin Berlin und liegt im Bezirk Mitte nahe dem Hauptbahnhof. Weitere Informationen zum Standort finden Sie hier.

CHIR
Abkürzung von:CHIR-Net Chirurgisches Studiennetzwerk

Chirurgisches Studiennetzwerk

ChroPac
Abkürzung von:Duodenum-preserving head resection versus pancreatico-duodenectomy for chronic pancreatitis of the head

CHIR-Net Studie: Eine randomisierte kontrollierte doppelblinde multizentrische Studie zum Vergleich von zwei chirurgischen Techniken bei chronischer Bauchspeicheldrüsenentzündung.

CLIVIT
Abkürzung von:Clips versus Ligatures in Thyroid Surgery

CHIR-Net Studie: Clip versus konventionelle Fadenligatur bei Schilddrüsenoperationen

CoCStom
Abkürzung von:Randomised trial comparing completeness of adjuvant chemotherapy after early vs. late diverting stoma closure in low anterior resection for rectal cancer.

CHIR-Net-Studie: Randomisierte klinische Studie zum Vergleich der Vollständigkeit der adjuvanten Chemotherapie nach früher vs. später Stomarückverlagerung bei Patienten mit Rektumkarzinom nach tiefer anteriorer Resektion.

CONTINT
Abkürzung von:Continuous Versus Interrupted Abdominal Wall Closure After Emergency Midline Laparotomy

CHIR-Net Studie: Einzelknopfnaht versus fortlaufender Nahttechnik bei Bauchdeckenverschluss nach notfallmäßiger medianer Laparotomie

CRZ
Abkürzung von:Chirurgisches Regionalzentrum

Chirurgisches Regionalzentrum

CT
Abkürzung von:Computertomographie

Computergestütztes, bildgebendes Verfahren der Radiologie für die Diagnose.

CVK
Abkürzung von:Campus Virchow-Klinikum

Der Campus Virchow-Klinikum ist einer der vier Standorte der Charité – Universitätsmedizin Berlin und liegt im Bezirk Wedding nahe dem Westhafen. Weitere Informationen zum Standort finden Sie hier.

Damage Control
Abkürzung von:Randomised controlled trial on risk adapted damage control orthopaedic surgery of femur shaft fractures in multiple trauma patients

CHIR-Net Studie: Randomisierte, multizentrische Studie zum Einfluss der operativen Versorgung durch risiko-adaptiertes Damage Control bei der Versorgung von Femurschaftfrakturen auf die Schwere des Multiorganversagens beim polytraumatisierten Patienten.

DeloRes
Abkürzung von:Multizentrische prospektiv-randomisierte Studie zweier etablierter OP-Verfahren bei Rektumprolaps - Transanale Muskularisraffung nach DELOrme versus laparoskopische RESektionsrektopexie

CHIR-Net Studie: Multizentrisch prospektiv-randomisierte Studie zweier etablierter OP-Verfahren bei Rektumprolaps – Transanale Muskularisraffung nach Delorme versus laparoskopische Resektionsrektopexie

DFG
Abkürzung von:Deutsche Forschungsgemeinschaft
DiaFu
Abkürzung von:Treatment Study of Negative Pressure Wound Therapy for Diabetic Foot Wounds

CHIR-Net-Studie: Randomisiert, kontrollierte klinische Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit und des klinischen Nutzens der Unterdruck-Wundtherapie zur Behandlung von Diabetischen Fußwunden im Vergleich zur Standardwundtherapie.

DiaSurg2
Abkürzung von:surgical vs. medical treatment of insulin-dependent type 2 diabetes mellitus in patients with a body mass index between 26 and 35 kg/m2

CHIR-Net-Studie: chirurgische versus konventionell medizinische Therapie des insulinpflichtigen Diabetes mellitus Typ bei Patienten mit einem Body Mass Index zwischen 26 und 35 kg/m²

DISPACT
Abkürzung von:DIStal PAnCreaTectomy

CHIR-Net Studie: Distale Pankreatektomie - Eine randomisierte kontrollierte Studie zum Vergleich von zwei verschiedenen chirurgischen Techniken.

DÖSAK pN1
Abkürzung von:Effectiveness of Adjuvant Radiotherapy in Patients With Oropharyngeal and Floor of Mouth Squamous Cell Carcinoma and Concomitant Histological Verification of Singular Ipsilateral Cervical Lymph Node Metastasis (pN1-state)

CHIR-Net Studie: Wirksamkeit einer postoperativen adjuvanten Strahlentherapie bei Patienten mit einem Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle oder des Oropharynx und gleichzeitig histologisch gesicherter solitärer ipsilateraler zervikaler Lymphknotenmetastase (pN1).

EPO in Burns
Abkürzung von:Regenerative effects of erythropoietin in burn and scald injuries

CHIR-Net Studie: Die regenerativen Effekte von Erythropoietin bei Patienten mit Verbrennungs und Verbrühungsverletzungen - eine multizentrische Untersuchung

ESA
Abkürzung von:European Space Agency
FAQ
Abkürzung von:häufig gestellte Fragen (engl.: Frequently Asked Questions)

Abkürzung für Frequently Asked Questions, auf deutsch: häufig gestellte Fragen

GAST 05
Abkürzung von:Therapy of locally advanced rectal cancer of the upper third by quality controlled total versus partial mesorectal excision

CHIR-Net Studie: Prospektiv randomisierte multizentrische Phase II Studie: Therapie des lokal fortgeschrittenen Rektumkarzinoms (UICC II und III) im oberen Rektumdrittel (12-16 cm ab Anokutanlinie) mittels qualitätsgesichter totaler (TME) versus partieller mesorektaler Exzision (PME) gefolgt von adjuvanter Chemotherapie (5FU+Folinsäure+Oxaliplatin).

HASTA
Abkürzung von:HAnd-suture versus STApling for Closure of Loop Ileostomy

CHIR-Net Studie: Handnaht versus Klammernaht bei der Ileostomarückverlagerung (Darmanostomose)

HMI
Abkürzung von:Hahn-Meitner-Institut
INSECT
Abkürzung von:Interrupted or Continuous Slowly Absorbable Sutures for Closure of Primary Elective Midline Abdominal Incisions

CHIR-Net Studie: Einzelknopfnaht oder fortlaufende langsam-resorbierbare Nähte – Evaluation verschiedener Techniken des Bauchdeckenverschlusses.

ISAW
Abkürzung von:Evaluate the Efficacy of the Treatment of Iatrogenic Subcutaneous Abdominal Wounds (ISAW) After Surgery by Application of Negative Pressure Wound Therapy (NPWT) in Comparison to Standard Conventional Wound Therapy (SCWT) of the Clinical Routine

CHIR-Net Studie: Randomisiert, kontrollierte klinische Studie zur Untersuchung der Effektivität der Behandlung von Iatrogenen Subkutanen Abdominellen Wundheilungsstörungen nach chirurgischem Eingriff unter Nutzung des Therapieprinzips der Negative Pressure Wound Therapy im Vergleich zur Standard Conventional Wound Therapy in der klinischen Routine

m.S.
Abkürzung von:mit Schwerpunkt

mit Schwerpunkt

MBA
Master of Business Administration
MPH
Abkürzung von:Master of Public Health

Der Studiengang mit dem international anerkannten Abschluss Master of Public Health (MPH) soll grundlegende fachliche Kenntnisse im analytisch-methodischen Bereich in Verbindung mit anwendungs- und umsetzungsorientiertem Wissen vermitteln.

MRT
Abkürzung von:Magnetresonanztomographie

Die Magnetresonanztomographie ist ein bildgebendes Verfahren auf dem physikalischen Prinzip der Kernspinresonanz: In einem sehr starken Magnetfeld lassen sich präzise Schnittbilder des Körpers und seiner inneren Organe erzeugen.

MS
Abkürzung von:Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose ist eine eine chronisch-entzündliche Erkrankung des Nervensystems. Sie ist gekennzeichnet durch eine Zerstörung der äußeren Mantelschichten von Nervenfasern, der Markscheide.

NEUROS
Abkürzung von:Continuous intraoperative monitoring of pelvic autonomic nerves during mesorectal excision to prevent urogenital dysfunction in rectal cancer patients

CHIR-Net Studie: Kontinuierliches intraoperatives Monitoring von pelvinen autonomen Nerven während mesorektaler Exzision, um urogenitale Dysfunktion bei Patienten mit Rektumkarzinom zu verhindern

OP
Abkürzung von:Operation

Chirurgischer Eingriff im oder am lebenden Organismus unter Einwilligung der betreffenden Person.

ORCHID
Abkürzung von:Open reduction and internal fixation versus closed reduction and casting for highly comminuted, intraarticular fractures of the distal radius

CHIR-Net Studie: Offene Reposition und volare Plattenosteosynthese versus geschlossene Reposition und Gipsstabilisierung zur Behandlung der komplexen, intraartikulären distalen Radiusfraktur beim Patienten über 65 Jahre

PD
Abkürzung von:Privatdozent

Abkürzung für Privatdozent

Perfusionsstudie
Abkürzung von:Prospective randomised multicentre trial investigating liver preservation with Histidine-Tryptophan-Ketoglutarate (HTK) by simple aortic perfusion in comparison to aortic perfusion plus ex situ arterial flushing

CHIR-Net Studie: Prospektiv randomisierte Multicenterstudie zum Vergleich der Leberkonservierung mit HTK-Lösung durch Aortenperfusion gegenüber HTK Lösung durch Aortenperfusion und arterielle ex-situ-Nachperfusion

PROUD
Abkürzung von:PRevention of abdominal wOUnD infection

CHIR-Net Studie: Prävention abdomineller Wundinfektionen; Vergleich der Wundinfektionsrate innerhalb von 30 Tagen nach elektiven medianen Laparotomien bei Anwendung unterschiedlicher Nahtmaterialien für den fortlaufenden Verschluss der Faszie.

RecoPanc
Abkürzung von:RECOnstruction after partial PANCreatoduodenectomy

CHIR-Net Studie: Wiederanschluss der Bauchspeicheldrüse an den Verdauungstrakt nach Entfernung des Kopfes der Bauchspeicheldrüse

SAWHI-V.A.C.
Abkürzung von:Treatment of Subcutaneous Abdominal Wound Healing Impairment after surgery without fascial dehiscence by Vacuum Assisted Closure versus standard conventional wound therapy

Behandlung subkutaner Wundheilungsstörungen ohne Fasziendehiszenz nach chirurgischem Eingriff mittels Vakuumassistierter Versiegelung (V.A.C.) im Vergleich zur üblichen Standard-Wundtherapie hinsichtlich der Zeit (Anzahl der Tage) bis zum Erreichen eines vollständigen Wundverschlusses.

SYNCHRONOUS
Abkürzung von:Influence of primary tumour resection on the course of disease in patients with metastatic colon cancer and unresectable metastases

CHIR-Net Studie: eine randomisierte, kontrollierte multizentrische Studie zum Einfluss der Resektion des Primärtumors vor Beginn einer Chemotherapie auf den Krankheitsverlauf beim synchron metastasierten Kolonkarzinom in der Palliativsituation.

TOPAR
Abkürzung von:TOtal PARathyroidectomy without autotransplantation and without thymectomy compared to total parathyroidectomy with autotransplantation and with thymectomy for secondary hyperparathyroidism (sHPT)

CHIR-Net Studie: Totale Parathyroidektomie ohne Autotransplantation und ohne Thymektomie versus totale Parathyroidektomie mit Autotransplantation und mit Thymektomie bei sekundärem Hyperparathyroidismus (sHPT): eine randomisierte kontrollierte multizentrische Pilot-Studie.

WOPP
Abkürzung von:pulmonary wedge resection plus parietal pleurectomy (WRPP) versus parietal pleurectomy (PP) for the treatment of recurrent primary pneumothorax

CHIR-Net Studie: multizentrische, randomisierte, kontrollierte Studie zum Vergleich zweier Operationsverfahren zur Behandlung des primären Spontanpneumothorax. Lungenkeilresektion plus parietale Pleurektomie versus parietale Pleurektomie zur operativen Behandlung des primären Spontanpneumothorax.

Zentrales Studiensekretariat des CRZ Berlin

Leitung:
Univ.-Prof. Dr. med. Jens Neudecker

Frau Miko Schmitt
(Studienkoordinatorin)

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Campus Charité Mitte (CCM)
Charitéplatz 1
10117 Berlin

t: +49 30 450 522 132
f: +49 30 450 522 929
Kontakt