Nachfolgend finden Sie aktuelle zur Rekrutierung offene Studien

AWARE
kontrolliertes Warten (watchful waiting) vs. chirurgischem Verschluss asymptomatischer sowie oligosymptomatischer Narbenhernien - AWARE

Öffnet externen Link im aktuellen Fenster BariSurg
eine multizentrische, randomisiert kontrollierte Studie zur Evaluierung des Magenbypass und des Schlauchmagens bei adipösen Patienten mit BMI 35-60 kg/m² - BariSurg

Öffnet externen Link im aktuellen FensterCoCStom
Randomisierte klinische Studie zum Vergleich der Vollständigkeit der adjuvanten Chemotherapie nach früher vs. später Stomarückverlagerung bei Patienten mit Rektumkarzinom nach tiefer anteriorer Resektion - CoCStom

Öffnet externen Link im aktuellen FensterDiaSurg2
chirurgische versus konventionell medizinische Therapie des insulinpflichtigen Diabetes mellitus Typ bei Patienten mit einem Body Mass Index zwischen 26 und 35 kg/m² - DiaSurg2

Öffnet externen Link im aktuellen FensterDÖSAK pN1
Wirksamkeit einer postoperativen adjuvanten Strahlentherapie bei Patienten mit einem Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle oder des Oropharynx und gleichzeitig histologisch gesicherter solitärer ipsilateraler zervikaler Lymphknotenmetastase (pN1) - DÖSAK pN1

NEUROS
Kontinuierliches intraoperatives Monitoring von pelvinen autonomen Nerven während mesorektaler Exzision, um urogenitale Dysfunktion bei Patienten mit Rektumkarzinom zu verhindern - NEUROS

Öffnet externen Link im aktuellen FensterPAKMAN
Intravenöse vs. epidurale Analgesie zur Reduktion gastrointestinaler Komplikationen nach elektiver Pankreatoduodenektomie - PAKMAN

Öffnet externen Link im aktuellen FensterPortas-3
Multizentrische randomisiert-kontrollierte Studie zum Vergleich der Komplikationsrate bei offener versus geschlossener Implantationsstrategie eines Ports (totally implantable venous access port - TIVAP) in onkologischen Patienten

Öffnet externen Link im aktuellen FensterRELY
Eine randomisierte, kontrollierte Studie zur Lymphknotenentfernung bei Resektion kolorektaler Lebermetastasen - RELY

SAWHI-V.A.C.
Behandlung subkutaner Wundheilungsstörungen ohne Fasziendehiszenz nach chirurgischem Eingriff mittels Vakuumassistierter Versiegelung (V.A.C.) im Vergleich zur üblichen Standard-Wundtherapie - SAWHI-V.A.C.

SYNCHRONOUS
eine randomisierte, kontrollierte multizentrische Studie zum Einfluss der Resektion des Primärtumors vor Beginn einer Chemotherapie auf den Krankheitsverlauf beim synchron metastasierten Kolonkarzinom in der Palliativsituation - SYNCHRONOUS

TransValid-KFO179/GRCSG-A
Translationale Validierungsstudie zur Prüfung der KFO179-1 Biomarker Scores zur Prädiktion und Prognose fortgeschrittener, primär resektabler Rektumkarzinome der klinischen Tumorstadien cUICC-II bis cUICC-IV, die mit einer 5-FU basierten Standard-Radiochemotherapie gefolgt von einer totalen mesorektalen Exzision behandelt werden - TransValid-KFO179/GRCSG-A

WOPP
Lungenkeilresektion plus parietale Pleurektomie versus parietale Pleurektomie zur operativen Behandlung des primären Spontanpneumothorax - WOPP

Stand: April 2016

Zentrales Studiensekretariat des CRZ Berlin

Leitung:
Univ.-Prof. Dr. med. Jens Neudecker

Frau Miko Schmitt
(Studienkoordinatorin)

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Campus Charité Mitte (CCM)
Charitéplatz 1
10117 Berlin

t: +49 30 450 522 132
f: +49 30 450 522 929
Kontakt